Brinkschulte Mineralöl Slider Brinkschulte Mineralöl Slider Brinkschulte Mineralöl Slider Brinkschulte Mineralöl Slider Brinkschulte Mineralöl Slider Brinkschulte Mineralöl Slider Brinkschulte Mineralöl Slider Brinkschulte Mineralöl Slider Brinkschulte Mineralöl Slider

Energienews

Heizölpreise-Trend: leicht fallend - Rohölpreis sinkt - Euro unter Druck (02.10.2017)

Heizölpreise: Der bundesdurchschnittliche Preis für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) beträgt heute (13 Uhr ) 60,67 €. Der Preis sank damit im Vergleich zum Freitag, 29.9.2017 leicht ab.

 

Heizölpreis-Tendenz: Unter Berücksichtigung der Börsenentwicklungen Freitag, 29.9. und von heute, Montag, 2.10.2017, gehen wir für die Heizölpreise von folgender Tendenz aus: leicht fallend !

Als Hauptursachen für die Entwicklung der Heizölpreise können folgende preisbestimmenden Faktoren herangezogen werden:

1. Ölpreise: Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist erneut gefallen. Der Brent-Preis ging am Montag erneut um mehr als 2 Prozent zurück. Am Mittag stand der Wert bei 55,86 US-Dollar/Barrel. Zum Vergleich: Am Freitag war der Rohölpreis mit 57,40 US-Dollar/Barrel ins Rennen gegangen.

2. Eurokurs:  Das Unabhängigkeitsreferendum und die damit verbundenen Unruhen in der spanischen Region Katalonien hat an der Börse Spuren hinterlassen und den Euro sowie alle wichtigen Währungen unter Druck gesetzt.

Zum Wochenstart steht die EU-Währung bei 1,1734 US-Dollar, nachdem der Euro in der vergangenen Nacht noch über 1,18 Dollar lag. Experten rechnen zum Nachmittag hin aber mit keinen stärkeren Kursverlusten.

 

Zurück zur Übersicht

brinkschulte-oel Newsletter
Jetzt anmelden und stets gut informiert sein!
closeDiesen Hinweis verbergen